Alberdingk Boley gewinnt als TOP JOB-Arbeitgeber 2019

Wolfgang Clement, Wirtschaftsminister a.D., überreicht TOP JOB-Award an Martina Bielen und Thomas Hackenberg, Alberdingk Boley

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als TOP JOB-Arbeitgeber, bestätigt Thomas Hackenberg, Mitglied der Geschäftsführung „Er zeigt uns, dass unser Einsatz für die Belegschaft honoriert wird. Mithilfe der ‚TOP JOB‘-Analyse und dem umfangreichen Feedback der Mitarbeiter werden wir unsere Arbeitgeberqualitäten weiter ausbauen. Denn nur mit zufriedenen und engagierten Mitarbeitern können wir weiterhin das Rennen um die besten Köpfe gewinnen und unternehmerisch erfolgreich bleiben.“

Alberdingk Boley wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem für Familienfreundlichkeit, als Bester Ausbilder und für Ideenreichtum und Innovationskraft. Bereits zum zweiten Mal erhält Alberdingk Boley die begehrte Trophäe als TOP JOB-Arbeitgeber. Mit dem Award werden Unternehmen gewürdigt, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen. Diese zeigt sich in der Qualität der Führungsarbeit und damit verbunden einer hohen Arbeitszufriedenheit und niedrigen Erschöpfungswerten innerhalb der Belegschaft. In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „TOP JOB“ hat die Alberdingk Boley GmbH vor allem in den Bereichen Mitarbeitermotivation und Ideenreichtum überzeugt. Das Unternehmen betreibt ein aktives Betriebliches Gesundheitsmanagement und motiviert zum Mitdenken. Gesucht und belohnt werden Vorschläge, die Mittel für weitere Investitionen freisetzen und so dazu beitragen, die Unabhängigkeit von Alberdingk Boley langfristig zu sichern. Das HR-Management des Herstellers umweltfreundlicher Bindemittel für die Oberflächenbeschichtung versucht, Mitarbeitern die Kombination aus Familie und Job leicht zu machen, etwa durch das Bereitstellen von Teilzeitjobs für Eltern. Schichtarbeiter erhalten ihren Einsatzplan ein komplettes Jahr im Voraus. Ein Mitarbeitervorteilsprogramm schont den Geldbeutel, zusätzliche Prämien gibt es bei Erreichung von Meilensteinen, etwa bei dem Projekt „Vision Zero“, einem Programm für mehr Arbeitssicherheit. "Eine hohe Wertschätzung für unsere Mitarbeiter ist fest in unseren Leitlinien verankert", bestätigt Martina Bielen. "Wie zufrieden Alberdingker sind, zeigt sich auch an unseren Jubiläen. Wir haben häufig Grund zum Feiern. 10, 25 und sogar 40 Jahre Betriebszugehörigkeit sind bei Alberdingk Boley keine Seltenheit.“

„Mit einer inspirierenden Führungsarbeit, einem vertrauensvollen Miteinander und guten Arbeitsbedingungen schafft die Alberdingk Boley ein fruchtbares Klima für Innovation und Leistung. Wir achten bei der Auszeichnung und bei den Anregungen, die wir an die Teilnehmer individuell zurückspiegeln, besonders auf den Erhalt einer gesunden von Motivation und Dynamik geprägten Arbeitsplatzkultur. Denn insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Beschleunigung ist diese Balance ein Schlüsselfaktor des nachhaltigen Erfolgs und ein gesellschaftlicher Auftrag“, kommentiert Silke Masurat, Geschäftsführerin der zeag GmbH.

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten online die Personalleitung nach den eingesetzten HR-Instrumenten. Zum anderen führten sie eine Mitarbeiterbefragung durch, die zu zwei Dritteln das Endergebnis bestimmt. Ein Drittel zählt das HR-Instrumentarium.

Für die aktuelle „Top Job“-Runde dürfen nun 81 Unternehmen für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 16.740 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 62 Prozent in Familienunternehmen. Unter den TOP-Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und 7 Weltmarktführer.

Haben Sie Fragen? Kontakt Martina Bielen, Unternehmenskommunikation, m.bielen(at)alberdingk-boley.de